Für die dritte der Gruppenaufgaben (der ,,Video-Games", wie wir sie nannten) in FilmStudioArts nahm jede*r Filmstudioartist eine 60 Sekunden lange Tonspur auf. Diese verteilten wir anschließend anonym und willkürlich gemischt auf die Gruppe. Alle bekamen so eine neue Tonspur, zu der sie Bilder herstellen mussten. Etwas wie Nachvertonung, aber anders herum, also eine Nachverfilmung.

Ton von / Bild von

(Teilnehmer*nnen in der folgenden Reihenfolge)

Paulina Holtkamp und Franziska Goetzen
Ayla Buchholz und Marie Dzingel
Léontine Brunaux und Hendrik Hinkelmann
Cathleen Kayser und Leander Mundus
Hendrik Hinkelmann und Clelia Corrente
Alina von Zittwitz und Anton Vichrov
Bardia Tahani und Eleonora Arnold
Helen Hickl und Cathleen Kayser
Sarah Wysocki und Marie Eberhardt
Anton Vichrov und Meret Behnke
Killa Schuetze und Sarah Wysocki
Leander Mundus und Alina von Zittwitz
Peter Miller und Maximilian Knoll
Maximilian Knoll und Ayla Buchholz
Clelia Corrente und Paulina Holtkamp
Marie Dzingel und Peter Miller
René Omenzetter und Bardia Tahani
Marie Eberhardt und Killa Schuetze

The infinite loop of time is an illusion (2020)

Digital video and stereo audio, 1min 8sec, 1080x1920px

36 slices of an Andalusian Dog (wanna grow up to be a Debaser) - ʅʕ•ᴥ•ʔʃ -

Für die zweite der Gruppenaufgaben (der ,,Video-Games", wie wir sie nannten) in FilmStudioArts bekam jede*r Filmstudioartist ein Stück von Luis Buñuel und Salvador Dalís Film ,,Un Chien Andalou" mit der Bitte, dieses zu remixen. Danach kamen die 36 Stücke wieder zusammen in dieser Arbeit und wir haben intern mitgeteilt, mit welchen Mitteln wir jeweils unsere Szenen geremixed haben.

Spüre den Ton - ʅʕ•ᴥ•ʔʃ -

Für die dritte der Gruppenaufgaben (der ,,Video-Games", wie wir sie nannten) in FilmStudioArts nahm jede*r Filmstudioartist eine 60 Sekunden lange Tonspur auf. Diese verteilten wir anschließend anonym und willkürlich gemischt auf die Gruppe. Alle bekamen so eine neue Tonspur, zu der sie Bilder herstellen mussten. Etwas wie Nachvertonung, aber anders herum, also eine Nachverfilmung.

Getting to know you, getting to know all about you… ʅʕ•ᴥ•ʔʃ

Für die erste Gruppen Aufgabe (nannten wir ,,Video-Games“) in FilmStudioArts, wurde jedes Filmstudioartist gebeten einen kurzen Videobeitrag abzugeben indem die sich selber vorstellen. Distanz Learning braucht andere Möglichkeiten einander kennenlernen zu können.